1

Unsere Angebote

 

Reitunterricht

Im überwiegend praktischen Unterricht wird theoretisches Wissen bei jeder

Übungseinheit fachlich und kindgerecht mit vermittelt.

 

Longenstunden
Bei uns sollen die Kinder spielend lernen und Vertrauen zum Freund Pferd

aufbauen. Während der Longenstunde wird das Pferd oder Pony an der

Longe (eine 8m lange Leine) im Kreis um den Ausbilder bewegt. Der

ungeübte Reiter kann sich auf den noch ungewohnten Sitz im Sattel und die

Bewegungen des Reittieres konzentrieren, ohne das Pferd selbst kontrollieren

zu müssen. Die Reitschüler werden so langsam auf das selbstständige Reiten

in der Bahn und auf das Abteilungsreiten vorbereitet.

 

Ein losgelassener, ausbalancierter Sitz ist die Voraussetzung für harmonisches,

pferdegerechtes Reiten. Gerade deswegen sind Longenstunden nicht nur für

Reitanfänger, sondern auch für fortgeschrittene Reiter von Vorteil und ein oft

unterschätztes, wertvolles Hilfsmittel um den eigenen Sitz weiter zu verbessern

und eingeschlichene Sitzfehler zu korrigieren.

 

Einzelunterricht
Als Übergang zwischen den Longenstunden und dem Gruppenunterricht in der Abteilung bieten sich die Einzelstunden an, bei denen der Ausbilder dem Reitschüler seine volle Aufmerksamkeit schenkt und Fehler und reiterliche Schwächen so besonders schnell und genau korrigieren kann. Für den fortgeschrittenen Reiter bietet des Einzelunterricht die Möglichkeit, gezielt an persönlichen Schwierigkeiten zu arbeiten oder bestimmte Bereiche zur verbessern, sowie schwierigere Dressurlektionen zu erlernen und zu meistern.

 

Gruppenunterricht

Der an der Longe und im Einzelunterricht vorgeschulte Reiter kann beim Reiten in der Abteilung mit max. 7 anderen Schülern weitere Erfahrungen sammeln. Abteilungsreiten ist weit mehr als stures "Hinterherreiten", da jeder einzelne Reiter sein Pferd oder Pony kontrollieren und die in der Gruppe üblichen Regeln (wie z.B. den richtigen Abstand zum Vordermann oder das korrekte Abreiten der Bahnfiguren) selbständig einhalten muss.


Springstunde
Springen setzt eine sichere Beherrschung des Pferdes oder Ponys in allen drei Gangarten voraus. Starke Nerven und eine Portion Mut gehörten ebenfalls dazu. Die eigentliche Kunst beim Springreiten ist es, den Weg vor und zwischen den Hindernissen im richtigen Rythmus zu reiten und den genauen Absprungspunkt des Pferdes zu bestimmen.
Für Springneulinge werden spezielle Einsteigerkurse angeboten, hier wird der "leichte Sitz" erarbeitet und mit dem Überspringen von am Boden liegenden Stangen und Cavalettis (ca. 40 cm hohen Bodenhindernissen) angefangen, bevor es in die Springstunde geht.

 

Reiten ist ein ernstzunehmender Sport mit hohen Anforderungen an den Sportler, da es neben dem eigenen Körper auch noch den eines großen und kraftvollen Tieres zu beherrschen gilt. Daher ist regelmäßiges Training für das reiterliche Vorankommen in jeder Disziplin der Reiterei unverzichtbar.

Ferienlehrgänge & Wochenendkurse 

 

Die reiterliche Vereinigung FN bietet verschiedene, aufeinander aufbauende Reitabzeichen an, mit denen der Reitschüler seinen Wissensstand und sein reiterliches Können unter Beweis stellen kann. Viele dieser Prüfungen können auch im Stall Rossee abgelegt werden. In einem Ferienlehrgang oder bei einem Wochenendkurs werden die Schüler auf die Prüfung sorgfältig vorbereitet. In der Prüfung wird garantiert nichts verlangt, was nicht vorher auch geübt worden ist. Folgende Kurse bieten wie an:

 

*   RA 10 - Steckenpferd

*   RA 9 - 6 - ehemals Hufeisen

*   RA 3 - 5 (für LK 6 & 5)

*   Deutscher Reitpass

*   Basispass Pferdekunde

 

Bitte beachten Sie die Aushänge am "schwarzen Brett".


                                                                                                       Turniervorbereitung

                                                                                                       Übung macht den Meister... und auch die Vorbereitung und

                                                                                                       Teilnahme an Turnieren will gelernt sein, deswegen fahren wir

                                                                                                       mit einigen unserer Ponys regelmässig auf die Turniere in der

                                                                                                       näheren Umgebung (Loose, Kosel, Waabs, Damp etc).

                                                                                                       Die Reitschüler haben die Möglichkeit an Führzügelwettbewerben,

                                                                                                       Ringreiten, Dressur- und Springwettbewerben teilzunehmen.  

                                                                                                       Selbstverständlich übernehmen wir auch das Training und die

                                                                                                       Vorbereitung auf das jeweilige Turnier.

 

Ausritte


Wir bieten geführte Ausritte für unsere Reitschüler an. Dauer ca. 1,5 Stunden. Unsere Ponys sind alle 100% straßen- und geländesicher.

*  Ausritte für Reitanfänger im Schritt und Trab mit je einer Begleitperson zu Fuß.
*  Ausritte für Fortgeschrittene mit Galoppstrecke für max. 6 Reitschüler mit erfahrenen, Begleitpersonen zu Ponys/ Pferden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus versicherungstechnischen Gründen keine Ausritte für auswärtige Reiter anbieten können.

Kindergeburtstage

 

Sie können bei uns mit bis zu 10 Gästen den Geburtstag Ihres Kindes feiern.

Ponyspiele, wie z. B. Ringreiten, Brezelbeißen, Apfelbeißen, Ponyrennen,

Spaß auf und neben dem Pony sowie geführte Ausritte mit Picknick und/oder Grillen nach

dem Reiten sind möglich. Im Winterhalbjahr steht unser beheiztes Reiterstübchen als Raum

für Kaffee und Kuchen zur Verfügung.

 

Sprechen Sie uns an, wir versuchen gern Ihre Geburtstagsideen zu verwirklichen.

Die Gäste müssen nicht reiten können. Wir machen eine kurze Einweisung und passen

den Schwierigkeitsgrad der Ponyspiele an die Fähigkeiten der Kinder an. Es sind immer

reichlich Helfer vorhanden, die den kleinen Reitern zur Seite stehen.


Spiel & Spass
 

Aktionstage auf dem Reiterhof, einfach Spaß für alle:

Reitunterricht, Ponyspielen, Reitstall-Rallye oder Ringreiten

Ponyspieltage, Ponyreiten (geführt) oder Kutsche fahren

mit gemeinsamen Mittagessen auf dem Hof, grillen oder Stockbrot backen (wetterabhängig)